Schmetterlingspfad Goitzsche-Wald

Am 19. Mai 2007 wurde der Schmetterlingspfad Goitzsche-Wald eingeweiht. Auf zahlreichen Betonstelen sind jeweils mehrere Fotos von in der Goitzsche vorkommenden Schmetterlingen abgebildet. Kurze Texte geben Erläuterungen zu Lebensweise und Verhalten der Tiere. Das für die betreffende Schmetterlingsart typische Flugbild ist auf der Vorderseite der Stelen künstlerisch verfremdet mit einem goldenen Aufdruck dargestellt.

Der Schmetterlingspfad Goitzsche-Wald befindet sich in der Nähe der „Spitze“ im ehemaligen Gleisbett der Kohlebahnausfahrt und kann einfach vom Goitzscheseerundweg aus erreicht werden.

Der Förderverein Goitzsche e.V. hat das Projekt mit Unterstützung einer Reihe von Sponsoren verwirklicht.