Das größte Landschaftskunstprojekt der Welt

In der Kulturlandschaft Goitzsche präsentiert sich heute das größte Landschaftskunstprojekt der Welt. An der Gestaltung dieser Kulturlandschaft war eine Vielzahl von Partnern beteiligt, die in oftmals durchaus kontroversen Entscheidungsprozessen die Chance, die das Ende des Bergbaus in der Region geboten hatte, zielbewusst und mit viel Phantasie und Enthusiasmus genutzt haben. Wo sonst hätte sich im dichtbesiedelten Deutschland die Möglichkeit geboten, einen Landschaftsraum dieser Dimension völlig neu zu planen und zu gestalten. Dieser Prozess ist heute bei weitem noch nicht abgeschlossen. So ist eine ganze Reihe der einmal angedachten Landschaftskunstwerke noch nicht verwirklicht. Aufgaben für die kommenden Jahre oder gar Jahrzehnte bleiben. Dennoch – das bereits Erreichte stellt eine ganz herausragende und nahezu einmalige Errungenschaft der Bitterfelder Region dar, wie die täglichen Besucherströme z.B. am Pegelturm immer wieder unter Beweis stellen.

 Agora
 Die Haut
 Der verschwundene Fluss
 Schwimmende Steine
 Kegel und Hügel
 Labyrinthe